Panik im Kartenhaus: Bitcoin drohen weitere Kursrückgänge

[… Aber auch andere Kryptowährungen wurden geradezu
zerbröselt – insgesamt ist das gesamte Marktvolumen digitaler Währungen von
rund 830 Milliarden Dollar im Hoch auf derzeit knapp unter 150 Milliarden
kollabiert…] 
Quelle: www.derstandard.at
Im Jahr 2018 haben sich die meisten
neuen digitalen Währungen sozusagen pulverisiert! Wir haben unsere Klienten
immer wieder gewarnt. Solange es keinerlei staatliche Regulierungen gibt,
handelt es sich hier um reines Glücksspiel.
Quelle: www.pixabay.com

Nachdem viele Glücksritter nun
leider einen ordentlichen Schaden verschmerzen müssen, ist aber auch von
staatlicher Seite viel Bewegung in das Thema gekommen und vielleicht kommt  es so wie 2001 bei der Technologieblase. Zuerst
wurden beim „.com-Crash“ Milliarden vernichtet und erst danach haben die wirklich guten Firmen still und heimlich ihren Siegeszug
angetreten.
Soweit sehen wir es bei digitalen
Währungen noch nicht doch die Blockchain-Technology ist mit Sicherheit eine
zukunftsweisende Möglichkeit die viel Potential in sich birngt! Wir halten Sie natürlich
weiterhin am laufenden und sobald alle betrügerischen Unternehmen und Marketing-Gag’s
ausgeschlossen werden können, wird es sicher für uns alle spannend!
Ganz so weit sind die Behörden jedoch
noch nicht und inzwischen gibt es auch andere spannende Möglichkeiten wo man
abseits vom schlecht verzinsten Sparbuch oder der meist negativen Performance von
klassischen Versicherung, gewinnbringend Geld investieren kann.

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.
Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.