Notenbanken fegen Goldmarkt leer

[…
Gold bleibt im Niedrigzinsumfeld gefragt – auch bei den Notenbanken: Sie kaufen
gerade wieder große Mengen auf – und befeuern damit den Preis. …] 
Quelle: www.fondsprofessionell.at

Seit
dem Beginn des Handelskriegs, ausgehend von Präsident Trump, wird die
Sicherheit der amerikanischen Leitwährung US-Dollar immer negativer für
ausländische Investoren! Durch die jahrelange Niedrigzinspolitik der USA und
sogar der versuchten Intervention bei der 
Fed durch
Trump, sowie die permanente Geldmengenerweiterung der USA, ist die dadurch
folgende Abwertung der riesigen Notenreserven von Ländern wie China oder Saudi
Arabien immer mehr ein Dorn im Auge! 

Quelle: www.pixabay.com



Wie im Artikel gut beschrieben, gehören
die größten Notenbanken der Welt zu den größten Goldkäufern!
Und wenn man bedenkt das alleine China
über 3.2 Billionen Reserven in US-Anleihen hatte, (die China aufgrund
des Handelskriegs nun in Gold investiert) kann jedem bewusst sein, dass diese
Einkaufstour durchaus noch größer ausfallen könnte und somit der Goldpreis noch
sehr viel Luft nach oben hätte!
Also sollten auch Sie überlegen ob es
nicht sinnvoll wäre etwas von der ältesten Währung der Welt, zur Absicherung zu
besitzen!

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.