Finanzkrise: Neue Tiefpunkte an der Börse sind noch immer möglich

 [… Wer es an diesem Tag wagte, in den Aktienmarkt zu gehen, der wurde reichlich belohnt. Seither hat die US-Börse um 320 Prozent zugelegt, was die Korrektur im letzten Quartal 2018 in anderem Licht erscheinen lässt. Für Aktionäre waren die vergangenen zehn Jahre sehr erfreulich, dürften die Erträge doch wenn man die Dividenden mit einrechnet, deutlich über 400 Prozent liegen. …] Quelle: www.wiwo.de
Der Artikel zeigt sehr gut, wie viel man mit einem guten Investment in den letzten 10 Jahren, abseits von Sparbuch oder klassischen Lebensversicherung, verdienen konnte. Dass auch das erste Quartal 2019 zum besten der letzten 10 Jahre gehörte, wirkt anhand großer Themen wie z. B. der Gefahr eines ungeregelten Brexit oder einer eventuellen Staatspleite von Venezuela, schon fast grotesk!
Daher sollte jeder Depotinhaber, neben Absicherungen im Depot auch unbedingt auf eine gute Streuung achten. Doch wenn man nur auf Sicherheit setzt, gehört man auf jeden Fall zu den Verlierern. 
Darum fragen Sie rasch und unverbindlich wie auch Sie zu den Profiteuren der stark steigenden Vermögenswerte der Welt gehören können und auch vor einer Korrektur abgesichert sind!
Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.
Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der
unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der
genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die
Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche
oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt,
übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin,
dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden
und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer
bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass
die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers
abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON
Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt
keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder
Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur
Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter
Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.