Das Sparbuch ist weiterhin die beliebteste Sparform

[… Trotz guter Konjunktur erfreut sich das Sparbuch in Österreich weiterhin größter Beliebtheit. Als Sparform liegt es unangefochten mit einem Beliebtheitswert von 80 Prozent vor dem Bausparen mit 60 Prozent und der Lebensversicherung mit 44 Prozent.

Auf den Sparkonten der Österreicher liegen inzwischen insgesamt 254,3 Mrd. Euro – „unverzinst“ -, wie Thomas Schaufler, Privatkundenvorstand der Erste Bank, am Mittwoch bei einem Pressegespräch in Wien betonte.
Wertpapiere haben laut einer der Studie zugrunde liegenden IMAS-Umfrage unter 900 Österreichern in den vergangenen zehn Jahren deutlich an Beliebtheit dazugewonnen und liegen jetzt um elf Prozentpunkte höher bei 28 Prozent. …] Quelle: www.sn.at 



Wie in dem Artikel beschrieben wurde, ist der Wissensstand der Österreicher und Österreicherinnen, was das Sparen betrifft, leider nicht sehr ausgeprägt- allerdings ist es für Laien sehr schwer bei all den Fachbegriffen, Regelungen und Gesetzten, ohne Unterstützung,durchzublicken. 
Doch gerade in dieser Zeit ist es besonders wichtig einen starken Partner an seiner Seite zu wissen, um genau seine Ziele wie ein Haus oder eine gute Pension zu erhalten, denn die Zinsen auf Sparbüchern, Bausparern und klassische Lebensversicherungen sind so niedrig wie noch nie, seit Beginn unseres Wirtschaftssystems! 
Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.
Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.