OECD: Ein paar fette Jahre kommen noch

[… Die Weltwirtschaft wird auch 2019 kräftig wachsen, erwartet die OECD. Die Arbeitslosenrate fällt auf den niedrigsten Wert seit 1980. Nach den Notenbanken sorgt nun der Fiskus für die Belebung der Wirtschaft. …] Quelle: DiePresse.com
Nach mehr als 10 Jahren steigender Börsenkurse und der damit längsten Hausse aller Zeiten, von noch weiteren „fetten Jahren“ zu sprechen finden wir sehr mutig!
Quelle: www.pixabay.com
Doch tatsächlich herrscht gesamt betrachtet, Börsenpolitisch eitel Sonnenschein- solange die Zinsen weiter so niedrig sind und die Zentralbanken jeden Monat Milliarden in die Wirtschaft stecken- scheint alles gut!
Doch in vielen Ländern wie Venezuela, der Türkei und Russland haben genau deswegen ein Riesenproblem, nämlich eine massive Geldentwertung die insbesondere die schwachen und mittleren Bevölkerungsgruppen trifft die ihr Geld vor allem am Konto, Sparbuch oder in einer Lebensversicherung geparkt haben. 
Medial, so kommt es einem vor, trotz Brexit und anderen Horrorszenarien die normalerweise zu wesentlichen Einbrüchen an den Börsen führen, scheint derzeit alles wunderbar doch könnte sich das auch rasch ändern also fragen Sie dringend unsere best ausgebildetsten, staatlich geprüften Beraterinnen und Berater, wie Sie sich gegen eine größere Korrektur absichern und trotzdem von den steigenden Kursen profitieren können, ohne Ihre hart ersparten Rücklagen bei Rekord-Niedrigzinsen am Sparbuch oder in der Lebensversicherung von der Inflation abwerten zu lassen. 


Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.
Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.