„85 Prozent der Menschen wünschen sich eine eigene Immobilie“

[… Der Wunsch nach einem Eigenheim sei ihr zufolge in Österreich
sehr groß. „85 Prozent der Menschen in Österreich wünschen sich eine eigene
Immobilie. Doch immer weniger Menschen können sich eine leisten – außer sie
erben.“ …] Quelle: www.krone.at

Dieser Artikel ist deswegen besonders interessant weil die
meisten Menschen gerne Immobilieneigentum besitzen würden doch gerade in den Top-Ballungsräumen
von Österreich wie Wien oder Salzburg, leben verhältnismäßig die meisten
Mieter und Mieterinnen.


Auch im Vergleich zum Rest von Europa bilden die Österreicherinnen
und Österreicher eher das Schlusslicht, wenn es um Immobilieneigentum geht.


Das, aufgrund der massiv gestiegenen Immobilienpreise und auch
der hohen Mietpreise, gerade die heimischen Anleger zu den großen Verlierern auf
der Welt gehören wenn es um die stark angestiegen Vermögenswerte aller Reichen
auf der Welt der letzten Jahre ging, ist nur ein unangenehmer Aspekt, denn viele
hätten durch rechtzeitiges Informieren und richtiges Vorbereiten, sich diesen
unangenehmen Aspekt ersparen können. 

Quelle: www.pixabay.com


Denn die eine Möglichkeit ist, wie viele Menschen es machen, sich
einfach auf die Unzufriedenheit über die aktuelle Politik zu konzentrieren doch die
einfache und erfolgsorientierte Lösung lautet, sich auf Moderne und aktuelle
Veranlagungsmöglichkeiten zu stürzen!

Es ist abseits vom geliebten Sparbuch oder des sicheren Bausparens zwar kein gänzliches verzichten notwendig aber nur auf diese beiden Optionen
zurückgreifen, führt in Zeiten von jahrelanger Null-Zins-Politik der Notenbanken
sicher nicht zum notwendigen Eigenkapital für die eigenen vier Wände
!

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.
Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.